Die Pforte der Barmherzigkeit aus dem Jahre 2016

Pforte der Barmherzigkeit

im Jubiläum der Barmherzigkeit:

„Barmherzig wie der Vater“

vom 8. Dezember 2015 bis 20. November 2016

Das Jubiläumsjahr der Barmherzigkeit vom 8. Dezember 2015 bis zum 20. November 2016, stellte eine besondere Zeit der Gnade dar, in der den Gläubigen in aller Welt die Gelegenheit gegeben wird, die Barmherzigkeit des Vaters „umfassend“ zu erfahren und die Möglichkeit, den Jubiläumsablass zu erlangen. Im Durchschreiten der Pforte der Barmherzigkeit erfährt der Mensch in Verbindung mit den Sakramenten der Versöhnung und der Eucharistie die tröstende Liebe Gottes, die vergibt und Hoffnung schenkt.

Papst Franziskus schreibt zum Abschluss des Hl. Jahres der Barmherzigkeit:

Jetzt, da dieses Jubiläum abgeschossen ist, wird es Zeit, nach vorne zu schauen und zu begreifen, wie auch weiterhin in Treue, Freude und Begeisterung der Reichtum der göttlichen Barmherzigkeit zu erfahren ist. …

Die Feier der Barmherzigkeit geschieht in ganz besonderer Weise mit dem Sakrament der Versöhnung. Das ist der Moment, in dem wir die Umarmung des Vaters spüren, der uns entgegenkommt, um uns die Gnade zurückzugeben, wieder seine Kinder zu sein. …

Das Sakrament der Versöhnung muss seinen zentralen Platz im christlichen Leben wiederfinden; …